• Baurealisation
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Unternehmensberatung
  • Rechtsberatung
  • Treuhand
Gretler & Partner AG
Gretler & Partner AG

Die Gretler & Partner AG zählt zu den renommierten Anbietern von Immobilien- und Unternehmensdiensten in der Deutschschweiz und im benachbarten Ausland. Fokussiert auf den Immobilienbereich werden Dienstleitungen wie Baurealisation, Liegenschaftsverwaltung, Treuhand und Rechtsberatung angeboten.

  • Softwareentwicklung
  • Grafik & Webdesign
  • Marketing / SEO
  • Domainreseller
  • Schulungen
gretler intermedia GmbH
gretler intermedia GmbH - Internetagentur und Softwareentwicklung

Die gretler intermedia GmbH realisiert webbasierte Software, Schnittstellen und Webseiten, die E-Business-Prozesse in Unternehmen unterstützen. Die Kundenbetreuung umfasst ganzheitliches Marketing mit Beratung, Strategieentwicklung, Werbung und Design für ein einheitliches Erscheinungsbild.

Tipps

Web 2.0 Projekte

Online-Communities, Webbasierte Software, Schnittstellen und Internetauftritte

Haben Sie den Aufbau oder Erweiterung eines Portals oder Online Community geplant? Oder kommt Ihr Portal an seine Leistungsgrenzen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Realisierung.

Domainregistrierung

Kostengünstige DNS Services und Domainregistrierungen,
-verwaltung und TLD-Strategie

Mit einem Leistungsspektrum von über 240 internationalen Top Level Domains (TLD) gehört gretler intermedia zu den wenigen Domaingrosshändlern, die Ihnen alle Leistungen aus einer Hand anbieten.

Wir bieten Ihnen die Aufnahme Ihrer DNS Einträge auf unseren Nameservern.

ots-News: Vermischtes

MDR-Talk "Fakt ist!": War´s das mit dem Wohlstand für alle? (VIDEO)

23.09.2022 | 15:42 Uhr | Ressort: vermischtes | Quelle: Presseportal


Leipzig (ots) -

Wird es nachfolgenden Generationen zukünftig nicht mehr bessergehen als ihren Eltern? Muss Wohlstand in Zeiten von Klima-, Corona-, Inflations- und Energiekrise neu definiert werden? Wie gelingt eine sinnvolle Balance zwischen individuellem Wohlstand und gesellschaftlichem Gemeinwohl? Welche Hilfen muss der Staat gewähren? Diese und andere Fragen werden bei "Fakt ist! Aus Erfurt" diskutiert: am Montag, 26. September, 20.30 Uhr im Livestream auf mdr.de/fakt-ist und 22.10 Uhr im MDR-Fernsehen.

Andreas Menzel und Lars Sänger moderieren die Sendung, bei der das Live-Publikum wesentlichen Anteil am Gesprächsverlauf hat und sich mit Meinungen, Standpunkten, Erfahrungen und Fragen einbringt. Im Podium stellen sich der Diskussion folgende Gäste:


- Antje Tillmann, CDU, Bundestagsabgeordnete
- Tina Rudolph, SPD, Bundestagsabgeordnete
- Prof. Dr. Ursula Nothelle-Wildfeuer, Professorin für Christliche Gesellschaftslehre, Uni Freiburg
- Ole Nymoen, Podcaster "Wohlstand für alle" und Autor aus Jena

"Die meisten Menschen erwarten von der Politik, dass ihr aktueller Lebensstandard erhalten bleibt", weiß die Thüringer SPD-Bundestagsabgeordnete Tina Rudolph aus vielen Bürgergesprächen. Doch sie sieht das Wohlstandsversprechen nicht mehr zu halten. "Klar wird der Wohlstand in der nächsten Zeit einen Knick bekommen", sagt auch die Erfurter CDU-Bundestagsabgeordnete Antje Tillmann. Aktuell bräuchten wir deshalb die Solidarität der gesamten Gesellschaft. Mit neuen Staatsschulden lasse sich der Wohlstand jedoch nicht sichern, weil damit die folgenden Generationen unnötige Lasten tragen müssten. Diese Gefahr sieht der 23-jährige Podcaster und Buchautor Ole Nymoen längst nicht so. Zudem fragt er, ob wirklich jeder ein Einfamilienhaus oder ein eigenes Auto brauche. Die Sozialethikerin Prof. Dr. Ursula Nothelle-Wildfeuer plädiert für eine neue Definition von Wohlstand. Sie fordert eine ehrliche Antwort auf die Frage, was jeder selber finanzieren kann.

Fakt ist! Aus Erfurt: War´s das mit dem Wohlstand für alle?

Montag, 26.09.2022, 20.30 Uhr im Live-Stream auf mdr.de/fakt-ist

Montag, 26.09.2022, 22.10 Uhr im MDR-Fernsehen

Nach der Ausstrahlung ein Jahr in der ARD Mediathek (https://www.ardmediathek.de/sendung/fakt-ist/Y3JpZDovL21kci5kZS9zZW5kZXJlaWhlbi8xZTFlMDU5Mi03NTViLTRjNzMtODA5Mi1mZWQzYTk4MTViN2E)

www.mdr.de/fakt-ist

Pressekontakt:

MDR Landesfunkhaus Thüringen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Jens Borghardt, Tel.: (0361) 2 18 12 96, E-Mail: Jens.Borghardt@mdr.de

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell