• Baurealisation
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Unternehmensberatung
  • Rechtsberatung
  • Treuhand
Gretler & Partner AG
Gretler & Partner AG

Die Gretler & Partner AG zählt zu den renommierten Anbietern von Immobilien- und Unternehmensdiensten in der Deutschschweiz und im benachbarten Ausland. Fokussiert auf den Immobilienbereich werden Dienstleitungen wie Baurealisation, Liegenschaftsverwaltung, Treuhand und Rechtsberatung angeboten.

  • Softwareentwicklung
  • Grafik & Webdesign
  • Marketing / SEO
  • Domainreseller
  • Schulungen
gretler intermedia GmbH
gretler intermedia GmbH - Internetagentur und Softwareentwicklung

Die gretler intermedia GmbH realisiert webbasierte Software, Schnittstellen und Webseiten, die E-Business-Prozesse in Unternehmen unterstützen. Die Kundenbetreuung umfasst ganzheitliches Marketing mit Beratung, Strategieentwicklung, Werbung und Design für ein einheitliches Erscheinungsbild.

Tipps

Web 2.0 Projekte

Online-Communities, Webbasierte Software, Schnittstellen und Internetauftritte

Haben Sie den Aufbau oder Erweiterung eines Portals oder Online Community geplant? Oder kommt Ihr Portal an seine Leistungsgrenzen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Realisierung.

Domainregistrierung

Kostengünstige DNS Services und Domainregistrierungen,
-verwaltung und TLD-Strategie

Mit einem Leistungsspektrum von über 240 internationalen Top Level Domains (TLD) gehört gretler intermedia zu den wenigen Domaingrosshändlern, die Ihnen alle Leistungen aus einer Hand anbieten.

Wir bieten Ihnen die Aufnahme Ihrer DNS Einträge auf unseren Nameservern.

ots-Newsticker

Einladung zur Pressekonferenz "Mehrweg. Mach mit!": So wird die Mehrwegangebotspflicht in der Gastronomie zum Erfolg für Umwelt und Klima

23.06.2022 | 13:01 Uhr | Ressort: wirtschaft | Quelle: Presseportal


Berlin (ots) -

Am 1. Januar 2023 tritt die Mehrwegangebotspflicht für die Gastronomie in Kraft - höchste Zeit, denn pro Stunde fallen in Deutschland 500.000 Einweg-Essensboxen und 660.000 Einwegbecher als Abfall an, vergeuden wertvolle Ressourcen und belasten das Klima. Das Ziel ist klar: Mehrweg in die breite Anwendung bringen. Aber wie sieht der Weg dorthin aus und wo stehen wir gerade überhaupt? Wie verbraucherfreundlich sind die Mehrwegsysteme, die aktuell angeboten werden und welche Kommunen, Gastronomen und Veranstalter gehen bereits mit gutem Beispiel voran?

Diese und weitere Fragen beantwortet die Deutsche Umwelthilfe (DUH) auf der Auftakt-Pressekonferenz zur bundesweiten Initiative "Mehrweg. Mach mit!". Mit dabei sind Vertreterinnen und Vertreter aus der Veranstaltungs- und Lieferdienstbranche sowie den Kommunen. Das Projekt ist Teil der Nationalen Klimaschutzinitiative der Bundesregierung und soll die bundesweite Verbreitung klimafreundlicher Mehrwegsysteme in der Gastronomie und auf Veranstaltungen erreichen.

Die Pressekonferenz findet digital über Zoom statt. Wir bitten um Anmeldung an presse@duh.de. Für O-Töne oder Interviews wenden Sie sich gerne ebenfalls an uns.

Matthias Walter

Pressesprecher

Datum:

Dienstag, 28. Juni 2022 um 10:00 Uhr

Einwahldaten:

Einwahllink: https://us02web.zoom.us/j/88104557341

Meeting-ID: 881 0455 7341

Teilnehmende:


- Barbara Metz, Bundesgeschäftsführerin Deutsche Umwelthilfe
- Holger Matthäus, Senator für Infrastruktur, Umwelt und Bau, Hanse- und Universitätsstadt Rostock
- Jonas Gudegast, Projektleiter Nachhaltigkeit Breminale
- Paula Petersohn, Pressesprecherin Wolt Deutschland

Pressekontakt:

DUH-Newsroom:
030 2400867-20, presse@duh.de

www.duh.de, www.twitter.com/umwelthilfe,
www.facebook.com/umwelthilfe, www.instagram.com/umwelthilfe,
www.linkedin.com/company/umwelthilfe

Original-Content von: Deutsche Umwelthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell