• Baurealisation
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Unternehmensberatung
  • Rechtsberatung
  • Treuhand
Gretler & Partner AG
Gretler & Partner AG

Die Gretler & Partner AG zählt zu den renommierten Anbietern von Immobilien- und Unternehmensdiensten in der Deutschschweiz und im benachbarten Ausland. Fokussiert auf den Immobilienbereich werden Dienstleitungen wie Baurealisation, Liegenschaftsverwaltung, Treuhand und Rechtsberatung angeboten.

  • Softwareentwicklung
  • Grafik & Webdesign
  • Marketing / SEO
  • Domainreseller
  • Schulungen
gretler intermedia GmbH
gretler intermedia GmbH - Internetagentur und Softwareentwicklung

Die gretler intermedia GmbH realisiert webbasierte Software, Schnittstellen und Webseiten, die E-Business-Prozesse in Unternehmen unterstützen. Die Kundenbetreuung umfasst ganzheitliches Marketing mit Beratung, Strategieentwicklung, Werbung und Design für ein einheitliches Erscheinungsbild.

Tipps

Web 2.0 Projekte

Online-Communities, Webbasierte Software, Schnittstellen und Internetauftritte

Haben Sie den Aufbau oder Erweiterung eines Portals oder Online Community geplant? Oder kommt Ihr Portal an seine Leistungsgrenzen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Realisierung.

Domainregistrierung

Kostengünstige DNS Services und Domainregistrierungen,
-verwaltung und TLD-Strategie

Mit einem Leistungsspektrum von über 240 internationalen Top Level Domains (TLD) gehört gretler intermedia zu den wenigen Domaingrosshändlern, die Ihnen alle Leistungen aus einer Hand anbieten.

Wir bieten Ihnen die Aufnahme Ihrer DNS Einträge auf unseren Nameservern.

ots-Newsticker

Einladung: Mehr als sechs Jahre nach Aufdeckung des Dieselabgasskandals: Deutsche Umwelthilfe stellt neue alarmierende Messungen mit bis zu 16-facher Grenzwertüberschreitung vor

24.05.2022 | 18:27 Uhr | Ressort: vermischtes | Quelle: Presseportal


Berlin (ots) -

Mehr als sechs Jahre nach Aufdeckung des Dieselskandals präsentiert die Deutsche Umwelthilfe (DUH) neue alarmierende Abgasmessungen mit bis zu 16-facher Überschreitung des Stickoxid-Grenzwerts im Realbetrieb. Betroffen sind sogar Fahrzeuge, die vier Jahre nach Aufdeckung des Skandals erstzugelassen wurden oder die bereits ein Software-Update erhalten haben. Außerdem geht es um Modelle, die trotz eines massiven Schadstoffausstoßes noch keinen Rückruf oder andere geeignete Maßnahmen erfahren haben. Mit neuen Messungen belegt die DUH zudem eine extreme Abweichung zwischen realen CO2-Emissionen und den Herstellerangaben bei einem Plug-In-Hybrid eines deutschen Herstellers.

Messmethode und Ergebnisse sowie die rechtlichen Schritte, die die DUH eingeleitet hat, stellen wir Ihnen in einer Pressekonferenz vor.

Die Pressekonferenz findet digital über Zoom statt. Wir bitten um Anmeldung an presse@duh.de. Für O-Töne oder Interviews wenden Sie sich gerne ebenfalls an den DUH-Newsroom.

Datum:

Dienstag, 31. Mai 2022 um 10 Uhr

Einwahldaten:

https://us02web.zoom.us/j/89871393438

Meeting-ID: 898 7139 3438

Teilnehmende:


- Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer DUH
- Dr. Axel Friedrich, Leiter des Emissions-Kontroll-Institut der DUH

Pressekontakt:

030 2400867-20, presse@duh.de

www.duh.de, www.twitter.com/umwelthilfe, www.facebook.com/umwelthilfe, www.instagram.com/umwelthilfe, www.linkedin.com/company/umwelthilfe

Original-Content von: Deutsche Umwelthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell