• Baurealisation
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Unternehmensberatung
  • Rechtsberatung
  • Treuhand
Gretler & Partner AG
Gretler & Partner AG

Die Gretler & Partner AG zählt zu den renommierten Anbietern von Immobilien- und Unternehmensdiensten in der Deutschschweiz und im benachbarten Ausland. Fokussiert auf den Immobilienbereich werden Dienstleitungen wie Baurealisation, Liegenschaftsverwaltung, Treuhand und Rechtsberatung angeboten.

  • Softwareentwicklung
  • Grafik & Webdesign
  • Marketing / SEO
  • Domainreseller
  • Schulungen
gretler intermedia GmbH
gretler intermedia GmbH - Internetagentur und Softwareentwicklung

Die gretler intermedia GmbH realisiert webbasierte Software, Schnittstellen und Webseiten, die E-Business-Prozesse in Unternehmen unterstützen. Die Kundenbetreuung umfasst ganzheitliches Marketing mit Beratung, Strategieentwicklung, Werbung und Design für ein einheitliches Erscheinungsbild.

Tipps

Web 2.0 Projekte

Online-Communities, Webbasierte Software, Schnittstellen und Internetauftritte

Haben Sie den Aufbau oder Erweiterung eines Portals oder Online Community geplant? Oder kommt Ihr Portal an seine Leistungsgrenzen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Realisierung.

Domainregistrierung

Kostengünstige DNS Services und Domainregistrierungen,
-verwaltung und TLD-Strategie

Mit einem Leistungsspektrum von über 240 internationalen Top Level Domains (TLD) gehört gretler intermedia zu den wenigen Domaingrosshändlern, die Ihnen alle Leistungen aus einer Hand anbieten.

Wir bieten Ihnen die Aufnahme Ihrer DNS Einträge auf unseren Nameservern.

ots-News: Politik

Sachsen-Anhalts langjähriger Finanzminister Jens Bullerjahn leidet an seltener Krankheit: "Hoffnung auf Heilung gibt es nicht"

14.05.2022 | 02:00 Uhr | Ressort: politik | Quelle: Presseportal


Halle (ots) -

Sachsen-Anhalts langjähriger Finanzminister Jens Bullerjahn (SPD) leidet an der unheilbaren Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS). "Hoffnung auf Heilung gibt es nicht. Damit muss man umgehen", sagte der 59-Jährige im Interview mit der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Samstagausgabe). ALS ist eine degenerative Erkrankung des Nervensystems, an der drei bis acht Menschen pro 100.000 Einwohner in Deutschland leiden. Dabei kommt es zu Muskelschwäche und Muskelschwund, die Lebenserwartung nach einer ALS-Diagnose liegt statistisch bei drei bis fünf Jahren. "Ich habe mir gesagt: Man darf nicht verzagen. Es bleibt noch Zeit, in der ich einiges tun kann", sagte Bullerjahn dem Blatt zu seinem Umgang mit der Krankheit. Eigentlich wollte Bullerjahn in diesem Jahr eine Atlantiküberquerung mit dem Segelboot absolvieren, was die Beeinträchtigungen durch die Krankheit aber nicht mehr erlauben. Der ehemalige Spitzenpolitiker treibt stattdessen Buchprojekte voran. Aktuell hat er über die Friedrich-Ebert-Stiftung das Buch mit 720 Seiten "Deutschland und sein Geld" herausgegeben, es enthält unter anderem Gespräche mit Ministerpräsidenten und dem jetzigen Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD). Scholz gab seinem Parteifreund das Gespräch noch als Bundesfinanzminister und verweist darin etwa darauf, dass es in Deutschland Wachstum brauche, um neue Projekt zu finanzieren - und kommentiert die politische Debatte dazu so: "Die Kuchenbäcker wissen das, die Kuchenverteiler verlieren das manchmal aus dem Blickfeld."

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Marc Rath
Telefon: 0345 565 4200
marc.rath@mz.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell