• Baurealisation
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Unternehmensberatung
  • Rechtsberatung
  • Treuhand
Gretler & Partner AG
Gretler & Partner AG

Die Gretler & Partner AG zählt zu den renommierten Anbietern von Immobilien- und Unternehmensdiensten in der Deutschschweiz und im benachbarten Ausland. Fokussiert auf den Immobilienbereich werden Dienstleitungen wie Baurealisation, Liegenschaftsverwaltung, Treuhand und Rechtsberatung angeboten.

  • Softwareentwicklung
  • Grafik & Webdesign
  • Marketing / SEO
  • Domainreseller
  • Schulungen
gretler intermedia GmbH
gretler intermedia GmbH - Internetagentur und Softwareentwicklung

Die gretler intermedia GmbH realisiert webbasierte Software, Schnittstellen und Webseiten, die E-Business-Prozesse in Unternehmen unterstützen. Die Kundenbetreuung umfasst ganzheitliches Marketing mit Beratung, Strategieentwicklung, Werbung und Design für ein einheitliches Erscheinungsbild.

Tipps

Web 2.0 Projekte

Online-Communities, Webbasierte Software, Schnittstellen und Internetauftritte

Haben Sie den Aufbau oder Erweiterung eines Portals oder Online Community geplant? Oder kommt Ihr Portal an seine Leistungsgrenzen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Realisierung.

Domainregistrierung

Kostengünstige DNS Services und Domainregistrierungen,
-verwaltung und TLD-Strategie

Mit einem Leistungsspektrum von über 240 internationalen Top Level Domains (TLD) gehört gretler intermedia zu den wenigen Domaingrosshändlern, die Ihnen alle Leistungen aus einer Hand anbieten.

Wir bieten Ihnen die Aufnahme Ihrer DNS Einträge auf unseren Nameservern.

ots-News: Kultur

"Stresstest"- Musiktheaterminiaturen feiern Premiere in Frankfurt am Main / Nachwuchstalente der AMH, der HfMDK und das Ensemble Modern präsentieren zeitgenössisches Musiktheater (FOTO)

22.11.2021 | 11:23 Uhr | Ressort: kultur | Quelle: Presseportal

2021-amh-probe-a-woman-in-labor-saengerin-alina-huppertz-hfmdk-c-sonja-palade.jpegSzene aus der Probe des Musiktheaterstücks "A Woman in Labor", das im Rahmen des Projekts "Stresstest" der "Akademie Musiktheater heute" entstanden ist. Zu sehen ist die Sängerin Alina Huppertz, Masterstudentin an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (HfMDK). / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/131895 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Frankfurt am Main (ots) -

"Stresstest" lautet das Thema des Musiktheaterprojekts, das die "Akademie Musiktheater heute" (AMH) über einen Zeitraum von drei Jahren entwickelt hat. Am 26. November 2021 findet die Uraufführung im Rahmen des Festakts der AMH im Frankfurt LAB statt. Mit drei Miniaturen präsentieren Nachwuchstalente des Förderprogramms für junge Musiktheaterschaffende der Deutsche Bank Stiftung, zusammen mit Sängerinnen und Sängern der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (HfMDK) und Musikerinnen und Musikern des Ensemble Modern, zeitgenössisches Musiktheater und verhandeln dabei aktuelle gesellschaftspolitische Fragen.

"A Woman in Labor", komponiert von Patrick Schäfer, thematisiert Rollenbilder in der Gesellschaft und entwickelt dazu ein Gedankenspiel rund um den weiblichen Körper in einer patriarchalischen Arbeitswelt. Was wäre, wenn Frauen ab 35 nur, wenn sie ein Kind geboren haben, einen Job bekämen? Im Zentrum des Stückes steht ein junges Paar, das sich unter diesem enormen gesellschaftlichen Druck dazu gezwungen sieht, eine Schwangerschaft vorzutäuschen. Das Libretto verfasste Pauline Jacob, inszeniert wird das Stück von Anika Rutkofsky.

Um einen Balanceakt zwischen Extremen geht es in der Miniatur "Icaro" von Alessandro Baticci: Höhe und Tiefe, Ruhm und Scheitern, letztlich Leben und Tod. Am Beispiel zweier junger Roofer, in denen sich die Unruhe einer ganzen Generation widerspiegelt, stellt das Stück die Frage: Was treibt Menschen freiwillig in eine Stresssituation? Gabriele Baksyte schrieb das Libretto und führt Regie.

In "Studies of Duration" steht das Zurückgeworfensein auf das eigene Selbst im Zentrum. Anhand einer alleinlebenden Frau werden die Lebensumstände in einem Zustand der Isolation beschrieben, in der Stille, Sprachlosigkeit, Enge und Einsamkeit immer größere Herausforderungen darstellen. Das Stück mit Kompositionsbeiträgen von Saskia Bladt, Jesse Broekman, Diana Syrse und Manuel Zwerger entwickelte Philipp Lossau, der das Werk auch inszeniert.

Insgesamt vierzehn Musiktheaterschaffende des AMH-Jahrgangs 2018-2021 wirken an dem Musiktheaterprojekt "Stresstest" mit. Musikalisch unterstützt werden sie dabei von Mitgliedern des Ensemble Modern und Sängerinnen und Sängern der HfMDK.

Uraufführung "Stresstest" und Festakt der "Akademie Musiktheater heute"

26. November 2021

19.00 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr)

Frankfurt LAB, Schmidtstraße 12, 60326 Frankfurt am Main

Mehr Informationen zu den Musiktheaterstücken und zur Besetzung finden Sie unter: https://www.akademie-musiktheater-heute.de/festakt2021

Die Uraufführung findet für geladene Gäste statt. Für Pressevertreterinnen und -vertreter gibt es Kartenkontingente für die Uraufführung. Bitte melden Sie sich bis zum 25. November 2021 per E-Mail an endro@deutsche-bank-stiftung.de.

Die Inszenierung "Stresstest" kann zudem ab dem 22. Dezember 2021 auf dem YouTube-Kanal der Deutsche Bank Stiftung (https://www.youtube.com/channel/UC9t1FqKX-cZobHntj8XQstg) abgerufen werden.

Über die "Akademie Musiktheater heute"

Die "Akademie Musiktheater heute" (AMH) der Deutsche Bank Stiftung ist das Förderprogramm für den Musiktheaternachwuchs und bildet mit aktuell rund 280 Alumni sowie Stipendiatinnen und Stipendiaten ein einzigartiges Netzwerk für junge internationale Akteurinnen und Akteure des Musiktheaters. Seit 2019 sind das Ensemble Modern und die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (HfMDK) Kooperationspartner des jährlichen Abschlussprojekts der AMH, bei dem die jungen Talente drei Musiktheaterminiaturen zu einem vorgegebenen Thema entwickeln.

Pressekontakt:

Deutsche Bank Stiftung
Jennifer Endro
Tel.: 069-247 52 59-33
E-Mail: endro@deutsche-bank-stiftung.de

Ensemble Modern
Marie-Luise Nimsgern
Tel.: 069-943 430-23
E-Mail: nimsgern@ensemble-modern.com

Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt
Dr. Sylvia Dennerle
Tel.: 069-154 007-170
E-Mail: sylvia.dennerle@hfmdk-frankfurt.de

Original-Content von: Deutsche Bank Stiftung, übermittelt durch news aktuell