• Baurealisation
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Unternehmensberatung
  • Rechtsberatung
  • Treuhand
Gretler & Partner AG
Gretler & Partner AG

Die Gretler & Partner AG zählt zu den renommierten Anbietern von Immobilien- und Unternehmensdiensten in der Deutschschweiz und im benachbarten Ausland. Fokussiert auf den Immobilienbereich werden Dienstleitungen wie Baurealisation, Liegenschaftsverwaltung, Treuhand und Rechtsberatung angeboten.

  • Softwareentwicklung
  • Grafik & Webdesign
  • Marketing / SEO
  • Domainreseller
  • Schulungen
gretler intermedia GmbH
gretler intermedia GmbH - Internetagentur und Softwareentwicklung

Die gretler intermedia GmbH realisiert webbasierte Software, Schnittstellen und Webseiten, die E-Business-Prozesse in Unternehmen unterstützen. Die Kundenbetreuung umfasst ganzheitliches Marketing mit Beratung, Strategieentwicklung, Werbung und Design für ein einheitliches Erscheinungsbild.

Tipps

Web 2.0 Projekte

Online-Communities, Webbasierte Software, Schnittstellen und Internetauftritte

Haben Sie den Aufbau oder Erweiterung eines Portals oder Online Community geplant? Oder kommt Ihr Portal an seine Leistungsgrenzen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Realisierung.

Domainregistrierung

Kostengünstige DNS Services und Domainregistrierungen,
-verwaltung und TLD-Strategie

Mit einem Leistungsspektrum von über 240 internationalen Top Level Domains (TLD) gehört gretler intermedia zu den wenigen Domaingrosshändlern, die Ihnen alle Leistungen aus einer Hand anbieten.

Wir bieten Ihnen die Aufnahme Ihrer DNS Einträge auf unseren Nameservern.

ots-Newsticker

Systemfehler / Kommentar von Achim Preu zu Mobilfunk-Ausfällen

22.07.2021 | 18:02 Uhr | Ressort: wirtschaft | Quelle: Presseportal


Mainz (ots) - Ob das deutsche Mobilfunknetz qualitativ hinter dem von Kambodscha rangiert oder nicht - Fakt ist: In die internationale Spitzengruppe gehört es keineswegs. Was nicht direkt etwas mit dem Netzausfall in der Flutregion zu tun. Aber irgendwie doch. Denn der dortige Blackout wirft Fragen auf zu Alternativen, zur Notversorgung. Das geht dann alle an und überall. Weil niemand sicher ist vor einer Naturkatastrophe. Dabei hilft es kaum, dass alle auf das noch funktionierende Netz zugreifen dürfen - so es denn eines gibt. Dafür müssten fremde Handys als berechtigt erkannt werden. Was dauert. Und zielführend ist es auch nicht. Denn die verbliebenen Sendemasten würden unter der Last in die Knie gehen. So zeigt die Abhängigkeit von der Technik die Verletzlichkeit der modernen Welt. Und die Gefahr für Menschen, weil Warnungen vor der Katastrophe nicht ankamen. Das Radio mit Batterie hätte helfen können - wenn die öffentlich-rechtlichen Sender auch ohne Anweisung der Behörden (die ausblieb) anders reagiert hätten. Oder Sirenen. Dieses Systemversagen gilt es aufzuarbeiten. Kompromisslos und zügig.

Pressekontakt:

Allgemeine Zeitung Mainz
Zentraler Newsdesk
Telefon: 06131/485946
desk-zentral@vrm.de

Original-Content von: Allgemeine Zeitung Mainz, übermittelt durch news aktuell