• Baurealisation
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Unternehmensberatung
  • Rechtsberatung
  • Treuhand
Gretler & Partner AG
Gretler & Partner AG

Die Gretler & Partner AG zählt zu den renommierten Anbietern von Immobilien- und Unternehmensdiensten in der Deutschschweiz und im benachbarten Ausland. Fokussiert auf den Immobilienbereich werden Dienstleitungen wie Baurealisation, Liegenschaftsverwaltung, Treuhand und Rechtsberatung angeboten.

  • Softwareentwicklung
  • Grafik & Webdesign
  • Marketing / SEO
  • Domainreseller
  • Schulungen
gretler intermedia GmbH
gretler intermedia GmbH - Internetagentur und Softwareentwicklung

Die gretler intermedia GmbH realisiert webbasierte Software, Schnittstellen und Webseiten, die E-Business-Prozesse in Unternehmen unterstützen. Die Kundenbetreuung umfasst ganzheitliches Marketing mit Beratung, Strategieentwicklung, Werbung und Design für ein einheitliches Erscheinungsbild.

Tipps

Web 2.0 Projekte

Online-Communities, Webbasierte Software, Schnittstellen und Internetauftritte

Haben Sie den Aufbau oder Erweiterung eines Portals oder Online Community geplant? Oder kommt Ihr Portal an seine Leistungsgrenzen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Realisierung.

Domainregistrierung

Kostengünstige DNS Services und Domainregistrierungen,
-verwaltung und TLD-Strategie

Mit einem Leistungsspektrum von über 240 internationalen Top Level Domains (TLD) gehört gretler intermedia zu den wenigen Domaingrosshändlern, die Ihnen alle Leistungen aus einer Hand anbieten.

Wir bieten Ihnen die Aufnahme Ihrer DNS Einträge auf unseren Nameservern.

ots-Newsticker

Digitale Zahlungen sind jetzt noch schneller und sicherer mit Fibank, Fitbit und Visa

17.04.2021 | 01:41 Uhr | Ressort: wirtschaft | Quelle: Presseportal


Sofia, Bulgarien (ots/PRNewswire) - Die Bank war die erste in Bulgarien, die ihren Kunden Zahlungen mit der Smartwatch Fitbit Pay angeboten hat

In einer Zeit, in der digitale Technologien zunehmend den Zahlungsverkehr übernehmen, bevorzugen die Verbraucher sichere und kontaktlose Methoden. Ein weiteres innovatives Projekt in dieser Richtung entstand durch die Partnerschaft zwischen Fibank (https://www.fibank.bg/en) (First Investment Bank), Fitbit (https://www.fitbit.com/global/eu/technology/fitbit-pay) und Visa, die Zahlungen durch einfaches Winken mit der Uhr über das Terminal ermöglicht.

Mit Fitbit Pay können Kunden ihre von der Fibank ausgegebenen Visa-Karten zu ihren kompatiblen Fitbit-Wearable-Geräten hinzufügen. Kunden können an Verkaufsstellen (Point of sale - POS), die die kontaktlose Zahlungstechnologie unterstützen, Zahlungen vornehmen, ohne ihre Karte herausnehmen zu müssen.

Fitbit Pay ist derzeit auf Fitbit Sense (https://www.fitbit.com/global/ie/products/smartwatches/sense?sku=512BKBK), Fitbit Versa (https://www.fitbit.com/uk/versa) Familie von Smartwatches verfügbar, Fitbit Ionic (https://www.fitbit.com/uk/ionic), Fitbit Charge 4 (https://www.fitbit.com/global/ie/products/trackers/charge4?sku=417BKBK) und Fitbit Charge 3 Special Edition (https://www.fitbit.com/uk/charge3). Mit einfachen Schritten in der Fitbit-App auf Android oder iOS können Benutzer ihre Fibankarten schnell zu ihrer Fitbit-Geldbörse hinzufügen. Um Zahlungen vorzunehmen, müssen Verbraucher einfach die linke Seitentaste drücken und halten, bis ihre Fibank-Karte auf dem Bildschirm ihres Geräts zu sehen ist, und dann das Gerät in die Nähe eines Zahlungsterminals halten, bis eine Zahlungsbestätigung erscheint. Eine geschützte PIN wird vom Benutzer während der Einrichtung des Geräts gewählt, um eine zusätzliche Sicherheitsebene zu schaffen. Darüber hinaus macht der Einsatz der Tokenisierungs-Technologie von Visa jede E- und M-Commerce-Zahlung sicher und einfach, indem Verbraucherkonten durch einen eindeutigen digitalen Identifikator oder "Token" ersetzt werden, der speziell für jedes Gerät verwendet wird. Daher werden Konto- und Kartendaten niemals weitergegeben, was eine zusätzliche Sicherheitsebene für digitale Zahlungen darstellt.

Im Zusammenhang mit der Einführung des Dienstes kommentierte Herr Nikola Bakalov, CEO und Vorstandsvorsitzender von Fibank: "Die Fibank freut sich, die erste bulgarische Bank zu sein, die Fitbit Pay für ihre Kunden anbietet. Im Laufe der Jahre haben wir uns immer wieder Innovationen in allen Bereichen des Bankgeschäfts als Priorität gesetzt. Wir boten die ersten kontaktlosen Karten an und führten mobile Zahlungen mit Smartphones und Uhren ein, die auf dem lokalen Markt bisher unbekannt waren. In Anbetracht der Situation, in die uns das Jahr 2020 gebracht hat, werden wir weiter für den Komfort und die Sicherheit unserer Kunden arbeiten und sie bald mit noch mehr neuen Services überraschen."

"Wir bei Visa sind bestrebt, Zahlungserfahrungen anzubieten, die auf die Bedürfnisse der Verbraucher zugeschnitten sind. Seit Beginn der Pandemie wurde das kontaktlose Bezahlen zu einem Hygienefaktor für die Verbraucher, die erwarteten, dass die Verwendung von Bargeld und der Kontakt mit Zahlungsterminals wegfallen würden. Wir freuen uns, mit Fibank zusammenzuarbeiten, um das Potenzial von Wearables zu erschließen und Zahlungserfahrungen zu schaffen, die die Art und Weise verändern, wie Verbraucher ihre täglichen Zahlungen tätigen, insbesondere an Orten, die traditionell auf Bargeld angewiesen sind. Dank der Fibank und der Sicherheit der Tokenisierungs-Technologie von Visa können die Menschen mit ihrem Fitbit genauso bezahlen wie mit ihrer Kredit- oder Debitkarte und genießen so noch mehr Komfort", sagte Krassimira Raycheva, Country Manager von Visa für Bulgarien.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1134349/Fibank_Head_Office_Bulgaria.jpg

Original-Content von: Fibank, übermittelt durch news aktuell