• Baurealisation
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Unternehmensberatung
  • Rechtsberatung
  • Treuhand
Gretler & Partner AG
Gretler & Partner AG

Die Gretler & Partner AG zählt zu den renommierten Anbietern von Immobilien- und Unternehmensdiensten in der Deutschschweiz und im benachbarten Ausland. Fokussiert auf den Immobilienbereich werden Dienstleitungen wie Baurealisation, Liegenschaftsverwaltung, Treuhand und Rechtsberatung angeboten.

  • Softwareentwicklung
  • Grafik & Webdesign
  • Marketing / SEO
  • Domainreseller
  • Schulungen
gretler intermedia GmbH
gretler intermedia GmbH - Internetagentur und Softwareentwicklung

Die gretler intermedia GmbH realisiert webbasierte Software, Schnittstellen und Webseiten, die E-Business-Prozesse in Unternehmen unterstützen. Die Kundenbetreuung umfasst ganzheitliches Marketing mit Beratung, Strategieentwicklung, Werbung und Design für ein einheitliches Erscheinungsbild.

Tipps

Web 2.0 Projekte

Online-Communities, Webbasierte Software, Schnittstellen und Internetauftritte

Haben Sie den Aufbau oder Erweiterung eines Portals oder Online Community geplant? Oder kommt Ihr Portal an seine Leistungsgrenzen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Realisierung.

Domainregistrierung

Kostengünstige DNS Services und Domainregistrierungen,
-verwaltung und TLD-Strategie

Mit einem Leistungsspektrum von über 240 internationalen Top Level Domains (TLD) gehört gretler intermedia zu den wenigen Domaingrosshändlern, die Ihnen alle Leistungen aus einer Hand anbieten.

Wir bieten Ihnen die Aufnahme Ihrer DNS Einträge auf unseren Nameservern.

ots-Newsticker

phoenix runde: Luxus Wohnen - Wer kann sich das noch leisten? / Dienstag, 23. Februar 2021, 22.15 Uhr

23.02.2021 | 10:58 Uhr | Ressort: vermischtes | Quelle: Presseportal


Bonn (ots) - Wohnen bleibt für viele Menschen in Deutschland teuer: An diesem Dienstag will die Bundesregierung eine vorläufige Bilanz der Wohnraumoffensive präsentierten. Mehr als eine Millionen neuer Wohnungen wurden geschaffen, mehr als 300.000 Familien wird das Baukindergeld bezahlt. Trotzdem bleibt es insbesondere in Ballungsräumen schwer, erschwinglichen Wohnraum zu finden. Dazu kommt die Diskussion, die Naturschützer und Grüne ins Rollen gebracht haben, ob das Eigenheim in manchen Lagen zu umweltschädlich sei.

Wie sieht die Lage am Immobilienmarkt derzeit aus? Was wird insbesondere für einkommensschwache Haushalte getan? Inwiefern hat sich durch die Corona-Pandemie die Situation verändert?

Anke Plättner diskutiert u.a. mit:

Marie-Agnes Strack-Zimmermann, FDP

Lukas Siebenkotten, Deutscher Mieterbund

Caren Lay, Die Linke

Axel Gedaschko, Präsident Bundesverband der deutschen Wohnungs- und Immobilienunternehmen

Wiederholung 24:00 Uhr

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 192
kommunikation@phoenix.de
Twitter.com: phoenix_de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell