• Baurealisation
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Unternehmensberatung
  • Rechtsberatung
  • Treuhand
Gretler & Partner AG
Gretler & Partner AG

Die Gretler & Partner AG zählt zu den renommierten Anbietern von Immobilien- und Unternehmensdiensten in der Deutschschweiz und im benachbarten Ausland. Fokussiert auf den Immobilienbereich werden Dienstleitungen wie Baurealisation, Liegenschaftsverwaltung, Treuhand und Rechtsberatung angeboten.

gretler intermedia GmbH
gretler intermedia GmbH - Internetagentur und Softwareentwicklung

Die gretler intermedia GmbH realisiert webbasierte Software, Schnittstellen und Webseiten, die E-Business-Prozesse in Unternehmen unterstützen. Die Kundenbetreuung umfasst ganzheitliches Marketing mit Beratung, Strategieentwicklung, Werbung und Design für ein einheitliches Erscheinungsbild.

Tipps

Web 2.0 Projekte

Online-Communities, Webbasierte Software, Schnittstellen und Internetauftritte

Haben Sie den Aufbau oder Erweiterung eines Portals oder Online Community geplant? Oder kommt Ihr Portal an seine Leistungsgrenzen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Realisierung.

Domainregistrierung

Kostengünstige DNS Services und Domainregistrierungen,
-verwaltung und TLD-Strategie

Mit einem Leistungsspektrum von über 240 internationalen Top Level Domains (TLD) gehört gretler intermedia zu den wenigen Domaingrosshändlern, die Ihnen alle Leistungen aus einer Hand anbieten.

Wir bieten Ihnen die Aufnahme Ihrer DNS Einträge auf unseren Nameservern.

ots-News: Vermischtes

Grippeimpfung und Corona: Wie gut sind Arztpraxen für den Ansturm gerüstet? / "Zur Sache Rheinland-Pfalz!" am Donnerstag, 17. September 2020, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen

16.09.2020 | 16:42 Uhr | Ressort: vermischtes | Quelle: Presseportal

8-zur-sache-rp-britta-krane-2016.jpg"Zur Sache Rheinland-Pfalz!" am Donnerstag, 17. September 2020, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen / SÜDWESTRUNDFUNK / Zur Sache Rheinland-Pfalz! Das landespolitische Magazin, donnerstags um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen Rheinland-Pfalz.
Britta Krane / © SWR/Kristina Schäfer, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung und bei Nennung "Bild: SWR/Kristina Schäfer" (S2). SWR-Pressestelle/Fotoredaktion, Baden-Baden, Tel: 07221/929-26868, Fax: -929-22059, foto@swr.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7169 /

Mainz (ots) - Das Politikmagazin "Zur Sache Rheinland-Pfalz!" über einen möglichen Ansturm auf Grippeimpfungen und die Schwierigkeiten im Wartezimmer am Donnerstag, 17. September 2020, ab 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.

In Zeiten von Corona wird der Schutz gegen Grippe besonders empfohlen. Schon jetzt befürchten jedoch Hausärzt*innen in Rheinland-Pfalz, dass es in diesem Jahr zu Engpässen bei den Impfungen kommen könnte. Deutschlandweit gibt es rund 40 Millionen Risikopatient*innen, doch nur rund 25 Millionen Impfdosen wurden bestellt. Zudem fürchten viele Ärztinnen und Ärzte, einem Ansturm nicht gewachsen zu sein, denn viele haben keine getrennten Wartezimmer. Wie sollen mögliche Corona-Fälle und Menschen mit Grippe oder Erkältung separiert werden?

"Zur-Sache"-Reporter Wolfgang Heintz hat nachgefragt.

Moderation: Britta Krane

Weitere Themen der Sendung:

- Schwere Vorwürfe gegen Umweltministerium - "Willkürliche" Beamtenbeförderung und "Günstlingswirtschaft"? - "Zur Sache will's wissen": Wie werden wir nach der Corona-Krise arbeiten und leben? - Künftig alles anders: Shoppen nur noch online und Arbeiten von zuhause? Expertin im Studio hierzu: Prof. Jutta Rump, vom Institut für Beschäftigung und Employability (IBE) in Ludwigshafen - Moria und Rheinland-Pfalz - Soll das Land mehr Geflüchtete aufnehmen als andere Bundesländer? - Viele Worte, wenig Taten? Landesregierung fordert mehr Holzbauten, aber fördert sie oft nicht - Plötzlich ein Poller - Oggersheimer Bevölkerung fühlt sich ausgesperrt - "Zur Sache PIN": Auslandsurlaub in den Herbstferien - ist das verantwortbar?

"Zur Sache Rheinland-Pfalz!"

Das SWR-Politikmagazin "Zur Sache Rheinland-Pfalz!" berichtet über die Themen, die das Land bewegen.

Mediathek: Nach der Ausstrahlung sind die Sendung und deren einzelne Beiträge auf http://www.ardmediathek.de/swr/ und www.SWR.de/zur-sache-rheinland-pfalz.de (http://www.swr.de/zur-sache-rheinland-pfalz.de) zu sehen.

Pressekontakt:

Sibylle Schreckenberger, Tel. 06131 929-32755,
mailto:sibylle.schreckenberger@swr.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/7169/4708697
OTS: SWR - Südwestrundfunk

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell