• Baurealisation
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Unternehmensberatung
  • Rechtsberatung
  • Treuhand
Gretler & Partner AG
Gretler & Partner AG

Die Gretler & Partner AG zählt zu den renommierten Anbietern von Immobilien- und Unternehmensdiensten in der Deutschschweiz und im benachbarten Ausland. Fokussiert auf den Immobilienbereich werden Dienstleitungen wie Baurealisation, Liegenschaftsverwaltung, Treuhand und Rechtsberatung angeboten.

gretler intermedia GmbH
gretler intermedia GmbH - Internetagentur und Softwareentwicklung

Die gretler intermedia GmbH realisiert webbasierte Software, Schnittstellen und Webseiten, die E-Business-Prozesse in Unternehmen unterstützen. Die Kundenbetreuung umfasst ganzheitliches Marketing mit Beratung, Strategieentwicklung, Werbung und Design für ein einheitliches Erscheinungsbild.

Tipps

Web 2.0 Projekte

Online-Communities, Webbasierte Software, Schnittstellen und Internetauftritte

Haben Sie den Aufbau oder Erweiterung eines Portals oder Online Community geplant? Oder kommt Ihr Portal an seine Leistungsgrenzen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Realisierung.

Domainregistrierung

Kostengünstige DNS Services und Domainregistrierungen,
-verwaltung und TLD-Strategie

Mit einem Leistungsspektrum von über 240 internationalen Top Level Domains (TLD) gehört gretler intermedia zu den wenigen Domaingrosshändlern, die Ihnen alle Leistungen aus einer Hand anbieten.

Wir bieten Ihnen die Aufnahme Ihrer DNS Einträge auf unseren Nameservern.

ots-Newsticker

ZDF-Programmhinweis / Sonntag, 2. August 2020

30.06.2020 | 16:49 Uhr | Ressort: vermischtes | Quelle: Presseportal


Mainz (ots) -

Bitte aktualisierten Programmtext beachten!!

Sonntag, 2. August 2020, 17.55 Uhr

ZDF.reportage Ein Sommer, wie er früher einmal war Von Sylt bis an die Zugspitze Film von Rita Stingl und Leo Spors

Berühmt sind sie, manche sogar weltberühmt: deutsche Urlaubsorte. Ziele von Sylt übers Rheintal bis an die Zugspitze. Schon unsere Eltern waren da, und jetzt sind sie plötzlich wieder "in".

"Reiseweltmeister" nennt man die Deutschen, aber schon vorher gingen sie auf Entdeckungstour - zwar "nur" im eigenen Land, aber auch da gibt's viel zu erleben. Ob Promis gucken in Kampen, Weinseligkeit in Rüdesheim oder royales Staunen auf Schloss Neuschwanstein.

Die Reportage-Kameras vom Fernsehen waren immer mittendrin. In den Sechzigern reist man bescheiden. Mit dem Fahrrad, der Bahn oder dem geliebten Käfer machen sich die Deutschen im eigenen Land auf den Weg: an die Nord- und Ostsee, in den Schwarzwald und in die bayerischen Berge. Oft nur für eine Woche oder kürzer.

Das Geld saß schließlich nicht allzu locker damals - oft war nicht mehr drin als ein Ausflug übers Wochenende. "Aber die Menschen waren auch nicht so anspruchsvoll, mit dem Einfachen zufrieden", weiß Erich Frosch. Er absolvierte damals eine Lehre zum Kellner in Rüdesheim. Frosch hat sie erlebt, die Kegelklubs und Herrenrunden. Geselliges Trinken war akzeptiert, die fröhlichen Zecher trugen ihren Teil zum weltweiten Ruf der Stadt Rüdesheim bei.

Aber die Drosselgasse hat über die Jahre eine regelrechte Metamorphose durchlaufen: erst Magnet für feierfreudige Ruhrgebietler, später Modeziel bei Amerikanern, Japanern und Chinesen und jetzt ganz plötzlich wieder angesagt bei Corona-gebeutelten Deutschen. Schließlich liegt Rüdesheim im UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal - da muss man mal vorbeischauen.

Auch die Zugspitze ist wieder fest in deutscher Urlauberhand. Unser höchster Berg ist seit jeher eine faszinierende Szenerie: den "Overtourism" gab es dort schon, bevor er so hieß. Das gilt auch für Neuschwanstein - dem mystischen Felsenschloss des "Kini". Millionen Touristen haben diesen Ort seit 1886 schon heimgesucht. Und die Einheimischen verdienen prächtig an dem Massenauflauf.

Ob auf Deutschlands höchstem Gipfel oder an den Stränden des mondänen Sylt. Ob in Ludwigs Märchenschloss oder an den Ufern des Rheines - mehr als 50 Jahre Bilderschätze aus dem Archiv zeigen die Verwandlung deutscher Urlaubsparadiese.

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7840/4639150
OTS: ZDF

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell