• Baurealisation
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Unternehmensberatung
  • Rechtsberatung
  • Treuhand
Gretler & Partner AG
Gretler & Partner AG

Die Gretler & Partner AG zählt zu den renommierten Anbietern von Immobilien- und Unternehmensdiensten in der Deutschschweiz und im benachbarten Ausland. Fokussiert auf den Immobilienbereich werden Dienstleitungen wie Baurealisation, Liegenschaftsverwaltung, Treuhand und Rechtsberatung angeboten.

gretler intermedia GmbH
gretler intermedia GmbH - Internetagentur und Softwareentwicklung

Die gretler intermedia GmbH realisiert webbasierte Software, Schnittstellen und Webseiten, die E-Business-Prozesse in Unternehmen unterstützen. Die Kundenbetreuung umfasst ganzheitliches Marketing mit Beratung, Strategieentwicklung, Werbung und Design für ein einheitliches Erscheinungsbild.

Tipps

Web 2.0 Projekte

Online-Communities, Webbasierte Software, Schnittstellen und Internetauftritte

Haben Sie den Aufbau oder Erweiterung eines Portals oder Online Community geplant? Oder kommt Ihr Portal an seine Leistungsgrenzen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Realisierung.

Domainregistrierung

Kostengünstige DNS Services und Domainregistrierungen,
-verwaltung und TLD-Strategie

Mit einem Leistungsspektrum von über 240 internationalen Top Level Domains (TLD) gehört gretler intermedia zu den wenigen Domaingrosshändlern, die Ihnen alle Leistungen aus einer Hand anbieten.

Wir bieten Ihnen die Aufnahme Ihrer DNS Einträge auf unseren Nameservern.

ots-Newsticker

SPD plant 450-Milliarden Investitionsprogramm für Deutschland

14.02.2020 | 20:43 Uhr | Ressort: Politik | Quelle: Presseportal


Köln (ots) - Die SPD hat ihre Forderung nach einem Investitionsprogramm für
Deutschland konkretisiert. "Wir planen Ausgaben in unserem Konzept in den
nächsten zehn Jahren von rund 450 Milliarden Euro. Die konkrete Vorgehensweise
soll auf einem Investitionsgipfel, zu dem die Bundesregierung einladen soll,
besprochen werden", sagte Norbert Walter-Borjans dem "Kölner Stadt-Anzeiger"
(Samstagausgabe). Das Geld solle unter anderem in den Ausbau der digitalen
Infrastruktur, in Krankenhäuser, die Modernisierung der Energienetze und in die
Verkehrsinfrastruktur fließen. Das Eckpunktepapier mit dem Namen
"Investitionsoffensive für Deutschland war von Walter-Borjans, Finanzminister
Olaf Scholz und SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich erarbeitet worden. Es müsse
dringend dafür gesorgt werden, dass überschuldete Kommunen wieder investieren
könnten, heißt es in dem Konzept. Unter anderem solle für Städte und Gemeinden
ein Programm mit besonderem Schwerpunkt auf Sanierung und Bau von Sportstätten
aufgelegt werden.

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 2080

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/66749/4521007
OTS: Kölner Stadt-Anzeiger

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell