• Baurealisation
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Unternehmensberatung
  • Rechtsberatung
  • Treuhand
Gretler & Partner AG
Gretler & Partner AG

Die Gretler & Partner AG zählt zu den renommierten Anbietern von Immobilien- und Unternehmensdiensten in der Deutschschweiz und im benachbarten Ausland. Fokussiert auf den Immobilienbereich werden Dienstleitungen wie Baurealisation, Liegenschaftsverwaltung, Treuhand und Rechtsberatung angeboten.

gretler intermedia GmbH
gretler intermedia GmbH - Internetagentur und Softwareentwicklung

Die gretler intermedia GmbH realisiert webbasierte Software, Schnittstellen und Webseiten, die E-Business-Prozesse in Unternehmen unterstützen. Die Kundenbetreuung umfasst ganzheitliches Marketing mit Beratung, Strategieentwicklung, Werbung und Design für ein einheitliches Erscheinungsbild.

Tipps

Web 2.0 Projekte

Online-Communities, Webbasierte Software, Schnittstellen und Internetauftritte

Haben Sie den Aufbau oder Erweiterung eines Portals oder Online Community geplant? Oder kommt Ihr Portal an seine Leistungsgrenzen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Realisierung.

Domainregistrierung

Kostengünstige DNS Services und Domainregistrierungen,
-verwaltung und TLD-Strategie

Mit einem Leistungsspektrum von über 240 internationalen Top Level Domains (TLD) gehört gretler intermedia zu den wenigen Domaingrosshändlern, die Ihnen alle Leistungen aus einer Hand anbieten.

Wir bieten Ihnen die Aufnahme Ihrer DNS Einträge auf unseren Nameservern.

ots-Newsticker

"NISMAN - Tod eines Staatsanwalts" in ZDFmediathek und ZDFinfo (FOTO)

14.01.2020 | 15:13 Uhr | Ressort: Vermischtes | Quelle: Presseportal

70049-76-1-ots.jpgAm 18. Januar 2015 starb der argentinische Staatsanwalt Alberto Nisman. Ob es Mord oder Selbstmord war, ist bis heute ungeklärt - stattdessen spinnt sich ein Netz von Vermutungen und Vorwürfen. Nutzung des Bildes nur in Verbindung mit der Sendung. Keine Rechte für Social Media / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/105413 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDFinfo/ZDF/Lucas Gath"

Mainz (ots) - Am 18. Januar 2015 wurde der argentinische Staatsanwalt Alberto
Nisman in seiner Wohnung erschossen aufgefunden - nur wenige Stunden vor einer
Anhörung zu seinen Ermittlungsergebnissen über die Hintergründe des
Bombenattentats auf ein jüdisches Kulturzentrum in Buenos Aires im Jahr 1994.
Mit Blick auf den fünften Todestag rollt die sechsteilige Doku-Serie "NISMAN -
Tod eines Staatsanwalts" die bis heute ungeklärten Ereignisse auf. Ab Mittwoch,
15. Januar 2020, 10.00 Uhr, sind alle sechs Folgen in der deutschen Version und
in der Originalversion mit deutschen Untertiteln in der ZDFmediathek verfügbar.
ZDFinfo sendet den dokumentarischen Polit-Thriller von Emmy-Preisträger Justin
Webster erstmals am Freitag, 31. Januar 2020, ab 20.15 Uhr.

Am 18. Juli 1994 sprengten Unbekannte das jüdische Kulturzentrum AMIA in Buenos
Aires in die Luft, 85 Menschen starben, Hunderte wurden verletzt. Über 21 Jahre
später - am 18. Januar 2015 - wurde der argentinische Staatsanwalt Alberto
Nisman tot in seiner Wohnung in Buenos Aires aufgefunden. Nisman hatte zu den
Hintergründen des AMIA-Attentats ermittelt und stand kurz vor der Präsentation
seiner brisanten Ergebnisse vor dem Kongress. Bis heute ist ungeklärt, ob er
Selbstmord begangen hat oder ermordet wurde.

Emmy-Preisträger Justin Webster zeichnet die unterschiedlichen Fährten und
Positionen minutiös nach. Die sechsteilige Doku-Serie von ZDFinfo in
internationaler Koproduktion mit Netflix zum fünften Todestag von Alberto Nisman
erweist sich als True-Crime-Thriller voller internationaler Verstrickungen.

Die sechs Folgen von "NISMAN - Tod eines Staatsanwalts" ab Mittwoch,
15. Januar 2020, in der ZDFmediathek und am Freitag, 31. Januar 2020,
in ZDFinfo in der Übersicht:
20.15 Uhr: Tödliche Verstrickungen
21.15 Uhr: Todesursache: Selbstmord?
1.45 Uhr: Im Netz der Geheimdienste
2.45 Uhr: Entscheidende fünf Tage
3.45 Uhr: Neue Beweise
4.30 Uhr: Die Macht der Lügen

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, 06131 - 70-16100, und
über https://presseportal.zdf.de/presse/nisman

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/nisman-tod-eines-staatsanwalts/

ZDFmediathek: https://kurz.zdf.de/bhR/

https://twitter.com/ZDFinfo

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/105413/4491897
OTS: ZDFinfo

Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell