• Baurealisation
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Unternehmensberatung
  • Rechtsberatung
  • Treuhand
Gretler & Partner AG
Gretler & Partner AG

Die Gretler & Partner AG zählt zu den renommierten Anbietern von Immobilien- und Unternehmensdiensten in der Deutschschweiz und im benachbarten Ausland. Fokussiert auf den Immobilienbereich werden Dienstleitungen wie Baurealisation, Liegenschaftsverwaltung, Treuhand und Rechtsberatung angeboten.

gretler intermedia GmbH
gretler intermedia GmbH - Internetagentur und Softwareentwicklung

Die gretler intermedia GmbH realisiert webbasierte Software, Schnittstellen und Webseiten, die E-Business-Prozesse in Unternehmen unterstützen. Die Kundenbetreuung umfasst ganzheitliches Marketing mit Beratung, Strategieentwicklung, Werbung und Design für ein einheitliches Erscheinungsbild.

Tipps

Web 2.0 Projekte

Online-Communities, Webbasierte Software, Schnittstellen und Internetauftritte

Haben Sie den Aufbau oder Erweiterung eines Portals oder Online Community geplant? Oder kommt Ihr Portal an seine Leistungsgrenzen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Realisierung.

Domainregistrierung

Kostengünstige DNS Services und Domainregistrierungen,
-verwaltung und TLD-Strategie

Mit einem Leistungsspektrum von über 240 internationalen Top Level Domains (TLD) gehört gretler intermedia zu den wenigen Domaingrosshändlern, die Ihnen alle Leistungen aus einer Hand anbieten.

Wir bieten Ihnen die Aufnahme Ihrer DNS Einträge auf unseren Nameservern.

ots-Newsticker

BERLINER MORGENPOST: Leere Versprechen / Kommentar von Jens Anker

09.10.2019 | 19:11 Uhr | Ressort: Politik | Quelle: Presseportal


Berlin (ots) - Wie muss es um eine Landesregierung bestellt sein,
wenn einzelne Regierungsmitglieder wochenlang um Urlaubspläne
feilschen und sich gegenseitig nicht das Schwarze unter dem
Fingernagel gönnen? Und wie ist es um die Regierungsfähigkeit
bestellt, wenn die einzelnen Parteien mehr übereinander als
miteinander reden? Richtig, der rot-rot-grüne Senat in Berlin gibt
ein desolates Bild ab. Den unwürdigen Höhepunkt setzte nun
Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne), die ihren Rückflug aus dem
Urlaub verpasste, die Senatssitzung platzte. Das unentschuldigte
Fehlen der Senatorin zeugt von unprofessionellem Verhalten. Dabei hat
das Parlament gerade erst beschlossen, sich professioneller
aufstellen zu wollen. Doch wenn schon der Senat es nicht so genau
nimmt mit der Arbeitsmoral, ist vom Parlament nicht mehr zu erwarten.



Pressekontakt:
BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell