• Baurealisation
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Unternehmensberatung
  • Rechtsberatung
  • Treuhand
Gretler & Partner AG
Gretler & Partner AG

Die Gretler & Partner AG zählt zu den renommierten Anbietern von Immobilien- und Unternehmensdiensten in der Deutschschweiz und im benachbarten Ausland. Fokussiert auf den Immobilienbereich werden Dienstleitungen wie Baurealisation, Liegenschaftsverwaltung, Treuhand und Rechtsberatung angeboten.

gretler intermedia GmbH
gretler intermedia GmbH - Internetagentur und Softwareentwicklung

Die gretler intermedia GmbH realisiert webbasierte Software, Schnittstellen und Webseiten, die E-Business-Prozesse in Unternehmen unterstützen. Die Kundenbetreuung umfasst ganzheitliches Marketing mit Beratung, Strategieentwicklung, Werbung und Design für ein einheitliches Erscheinungsbild.

Tipps

Web 2.0 Projekte

Online-Communities, Webbasierte Software, Schnittstellen und Internetauftritte

Haben Sie den Aufbau oder Erweiterung eines Portals oder Online Community geplant? Oder kommt Ihr Portal an seine Leistungsgrenzen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Realisierung.

Domainregistrierung

Kostengünstige DNS Services und Domainregistrierungen,
-verwaltung und TLD-Strategie

Mit einem Leistungsspektrum von über 240 internationalen Top Level Domains (TLD) gehört gretler intermedia zu den wenigen Domaingrosshändlern, die Ihnen alle Leistungen aus einer Hand anbieten.

Wir bieten Ihnen die Aufnahme Ihrer DNS Einträge auf unseren Nameservern.

ots-Newsticker

Vodafone Stiftung Deutschland unterstützt zukunftsweisende Modellschule der TU Dresden

19.08.2019 | 11:00 Uhr | Ressort: Vermischtes | Quelle: Presseportal


Berlin/Dresden (ots) -
- An der Universitätsschule werden innovative Formen des Lehrens
und Lernens mit digitalen Methoden erprobt
- Die Vodafone Stiftung ist im Rahmen der Initiative Coding For
Tomorrow für die Lehrkräfteausbildung sowie die Integration von
Bildungstechnologien in den Schullalltag verantwortlich
- Gleichzeitig startet das offene Angebot von Coding For Tomorrow
in Sachsen, um möglichst viele Schulen bei der digitalen
Transformation zu unterstützen

Eine digitale Wirtschaft und Gesellschaft erfordert neue
Schlüsselkompetenzen. Wie aber können Schulen Technologien
bestmöglich nutzen, um Schülerinnen und Schülern die Kompetenzen des
21. Jahrhunderts zu vermitteln? Und auf welchem Weg können neue
didaktische Konzepte in der Unterrichtspraxis wissenschaftlich
erprobt und evaluiert werden? Die neu konzipierte Universitätsschule
der Technischen Universität Dresden, die heute gemeinsam mit ihren
Kooperationspartnern wie der Vodafone Stiftung Deutschland eröffnet
wird, möchte darauf Antworten geben. Als kommunale Versuchsschule und
gemeinsames Projekt der Landeshauptstadt Dresden und der Technischen
Universität Dresden gegründet, will das bundesweit einzigartige
Projekt unter wissenschaftlicher Begleitung innovative Formen des
Lehrens und Lernens erproben. Die Schülerinnen und Schüler lernen
jahrgangsübergreifend, projektbezogen und individuell mit digitaler
Unterstützung entsprechend ihres Alters und Entwicklungsstandes. Der
Einsatz digitaler Bildungstools z.B. die Analyse des individuellen
Lernwegs mit Hilfe von Big Data, unterstützt diesen Prozess.

"Die Universitätsschule ist ein zukunftsweisendes Modell. Hier
können Schülerinnen und Schüler die Kompetenzen erwerben, die sie für
das 21. Jahrhundert brauchen werden", erläutert Inger Paus,
Vorsitzende der Geschäftsführung der Vodafone Stiftung zum Engagement
der Stiftung für das Projekt. "Die Vodafone Stiftung bringt ihre
Erfahrung mit innovativen Bildungsangeboten gerne ein, um gemeinsam
mit der Stadt und der TU Dresden zu zeigen, wie Schule in Zukunft
aussehen kann."

Vodafone Stiftung unterstützt mit Know-How und Technologie

Die Vodafone Stiftung unterstützt die Schule im Rahmen ihrer
Bildungsinitiative Coding For Tomorrow vor allem bei der
Lehrkräfteausbildung und der Integration von Bildungstechnologien in
den Schullalltag. Aufbauend auf der Erfahrung, die Coding For
Tomorrow in Unterrichtseinsätzen und Lehrkräfteschulungen in NRW,
Berlin, Brandenburg und Bayern gesammelt hat, sollen das Know-How
sowie entsprechende Technologien an die Universitätsschule
weitergegeben werden. Dafür fand im Mai bereits eine Schulung mit den
Schulleiterinnen der Grund- und Oberschule im Hub von Coding For
Tomorrow statt. Ergänzend dazu werden mit dem Schulstart alle
Lehrkräfte der Universitätsschule durch die Initiative geschult und
der Transfer digitaler Konzepte in den Unterricht langfristig
begleitet.

Darüber hinaus bietet Coding For Tomorrow in Kooperation mit dem
Medienzentrum der TU Dresden ab Oktober 2019 Fortbildungen und
Projekttage für Lehrkräfte weiterer Grund- und weiterführenden
Schulen in Dresden an. Auch hier wird der Transfer digitaler Konzepte
in den Unterricht langfristig begleitet. Die Schulung der
wissenschaftlichen Mitarbeitenden des Medienzentrums durch die
Trainerinnen und Trainer von Coding For Tomorrow sorgt zudem für eine
nachhaltige Etablierung digitaler Kompetenzvermittlung.

Als Kooperationspartner stehen Coding For Tomorrow, die
Universitätsschule und das Medienzentrum der TU Dresden in
kontinuierlichem Austausch. Dies stellt sicher, dass Erfahrungen aus
allen Lernumfeldern genutzt und Angebote entsprechend
weiterentwickelt werden können. Andrea Zinnenlauf, Projektleitung von
Coding For Tomorrow: "Diese außergewöhnliche Kooperation bietet uns
die Chance, digitale Bildungsformate, die sich in der
Unterrichtspraxis bewährt haben, anderen Schulen und Lehrkräften in
Sachsen aber auch in anderen Bundesländern zur Verfügung zu stellen.
Hiermit möchten wir bundesweit Schulen bei der digitalen
Transformation unterstützen."

--- Coding For Tomorrow - ein Initiative der Vodafone Stiftung
Deutschland gGmbh in Kooperation mit Junge Tüftler gGmbh

Im Rahmen der Initiative Coding For Tomorrow lernen Kinder und
Jugendlichen von der 1. bis 8. Klasse sowie Lehrkräfte den
eigenständigen, kritischen und kreativen Umgang mit digitalen
Technologien. In bundesweiten Schulungen werden die Lehrkräfte dazu
befähigt, digitale Werkzeuge vielfältig im eigenen Unterricht
einzusetzen, ob in urteilsbildenden Fächern oder im MINT-Bereich. Das
Ziel der Initiative ist es, innovative Bildungsangebote zu
entwickeln, mit denen eine technologiebasierte und zeitgemäße Bildung
an Schulen chancengerecht gestaltet werden kann. Die Staatsministerin
für Digitales, Dorothee Bär, hat die Schirmherrschaft für Coding For
Tomorrow übernommen. www.coding-for-tomorrow.de

--- Über die Vodafone Stiftung Deutschland

Die Vodafone Stiftung ist eine gemeinnützige Unternehmensstiftung,
die Teil des internationalen Vodafone Stiftungsnetzwerkes ist.
Schwerpunkt der Arbeit ist die Förderung von Bildung, um die
gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Teilhabechancen im digitalen
Zeitalter zu verbessern. Hierfür werden wissenschaftliche Studien
sowie eigene Modellprojekte initiiert und ausgewählte Organisationen
in ihrer praktischen Arbeit unterstützt. www.vodafone-stiftung.de

Hintergrund der Universitätsschule

Ermöglicht wurde das Schulmodell über eine geplante Laufzeit von
15 Jahren durch eine Änderung des sächsischen Schulgesetzes. Die TU
Dresden kooperiert dazu mit der sächsischen Schulaufsichtsbehörde und
der Stadt Dresden als Schulträger der Universitätsschule. Die Grund-
und Oberschule soll bis 2024 ca. 750 Schülerinnen und Schüler
umfassen. Wie bei allen anderen öffentlichen Schulen gelten an der
Universitätsschule Dresden die Schulordnungen und Lehrpläne des
Freistaates Sachsen. Die Schule geht im Schuljahr 2019/20 mit fast
200 Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 1, 2, 3 und 5 an den
Start.



Pressekontakt:
Laura Schubert
Kommunikationsmanagerin
Laura.Schubert@vodafone.com
+49 172 1015 700

Original-Content von: Vodafone Stiftung Deutschland gGmbH, übermittelt durch news aktuell