• Baurealisation
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Unternehmensberatung
  • Rechtsberatung
  • Treuhand
Gretler & Partner AG
Gretler & Partner AG

Die Gretler & Partner AG zählt zu den renommierten Anbietern von Immobilien- und Unternehmensdiensten in der Deutschschweiz und im benachbarten Ausland. Fokussiert auf den Immobilienbereich werden Dienstleitungen wie Baurealisation, Liegenschaftsverwaltung, Treuhand und Rechtsberatung angeboten.

gretler intermedia GmbH
gretler intermedia GmbH - Internetagentur und Softwareentwicklung

Die gretler intermedia GmbH realisiert webbasierte Software, Schnittstellen und Webseiten, die E-Business-Prozesse in Unternehmen unterstützen. Die Kundenbetreuung umfasst ganzheitliches Marketing mit Beratung, Strategieentwicklung, Werbung und Design für ein einheitliches Erscheinungsbild.

Tipps

Web 2.0 Projekte

Online-Communities, Webbasierte Software, Schnittstellen und Internetauftritte

Haben Sie den Aufbau oder Erweiterung eines Portals oder Online Community geplant? Oder kommt Ihr Portal an seine Leistungsgrenzen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Realisierung.

Domainregistrierung

Kostengünstige DNS Services und Domainregistrierungen,
-verwaltung und TLD-Strategie

Mit einem Leistungsspektrum von über 240 internationalen Top Level Domains (TLD) gehört gretler intermedia zu den wenigen Domaingrosshändlern, die Ihnen alle Leistungen aus einer Hand anbieten.

Wir bieten Ihnen die Aufnahme Ihrer DNS Einträge auf unseren Nameservern.

ots-Newsticker

Allg. Zeitung Mainz: Provokateur / Kommentar von Reinhard Breidenbach zu Thilo Sarrazin

11.07.2019 | 19:13 Uhr | Ressort: Politik | Quelle: Presseportal


Mainz (ots) - Thilo Sarrazin war bei hochmögenden Institutionen
tätig, im Bundesfinanzministerium, bei der Bahn AG, im
Bundesbank-Vorstand, auch im rheinland-pfälzischen Finanzministerium.
Das spricht für Sachkunde und Intelligenz. Aber Sachkunde mündet
manchmal in Verbissenheit, und Intelligenz ist noch lange keine
Garantie für Klugheit. Er arbeitete in leitenden Positionen und
hinterließ oft leidende Vorgesetzte. Allzu oft überschritt er die
Grenze von kreativer Widerborstigkeit zu zerstörerischem Zorn,
abstruser Sturheit, grotesker, verletzender und gefährlicher
Egomanie. Die Argumentation seiner Bücher ist sehr einseitig und sehr
böse. Unter dem Schutz der Meinungsfreiheit kann er solches
veröffentlichen. Aber die Meinungsfreiheit hat nicht zum Inhalt, ihm
die Mitgliedschaft in der SPD auch dann zu garantieren, wenn er
hetzerisch schreibt, Unsägliches, gemessen am Gebot und der
Notwendigkeit von Toleranz. Jeder Zweite in Deutschland sieht den
Islam als Bedrohung, sagt die jüngste Studie. Das heißt bei Gott
nicht, dass Sarrazin recht hätte. Der Islam verdient kritische
Toleranz. Er verdient keine klebrigen Sprüche über muslimische
Zuwanderer, die "ständig neue Kopftuchmädchen produzieren." Sarrazin
ist ein knüppelharter Provokateur. Warum - diese Frage können wohl
nur Psychologen beantworten. Vielleicht sind seine Tiraden, sein
Streit mit der SPD, die öffentliche Aufmerksamkeit und nicht zuletzt
die enormen Geldsummen, die er damit hereinholt, ein Lebenselixier.
Die AfD rollt ihm zu Recht den braunen Teppich aus. Aber als AfD-Mann
wäre er nicht mehr so interessant.



Pressekontakt:
Allgemeine Zeitung Mainz
Zentraler Newsdesk
Telefon: 06131/485946
desk-zentral@vrm.de

Original-Content von: Allgemeine Zeitung Mainz, übermittelt durch news aktuell