• Baurealisation
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Unternehmensberatung
  • Rechtsberatung
  • Treuhand
Gretler & Partner AG
Gretler & Partner AG

Die Gretler & Partner AG zählt zu den renommierten Anbietern von Immobilien- und Unternehmensdiensten in der Deutschschweiz und im benachbarten Ausland. Fokussiert auf den Immobilienbereich werden Dienstleitungen wie Baurealisation, Liegenschaftsverwaltung, Treuhand und Rechtsberatung angeboten.

gretler intermedia GmbH
gretler intermedia GmbH - Internetagentur und Softwareentwicklung

Die gretler intermedia GmbH realisiert webbasierte Software, Schnittstellen und Webseiten, die E-Business-Prozesse in Unternehmen unterstützen. Die Kundenbetreuung umfasst ganzheitliches Marketing mit Beratung, Strategieentwicklung, Werbung und Design für ein einheitliches Erscheinungsbild.

Tipps

Web 2.0 Projekte

Online-Communities, Webbasierte Software, Schnittstellen und Internetauftritte

Haben Sie den Aufbau oder Erweiterung eines Portals oder Online Community geplant? Oder kommt Ihr Portal an seine Leistungsgrenzen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Realisierung.

Domainregistrierung

Kostengünstige DNS Services und Domainregistrierungen,
-verwaltung und TLD-Strategie

Mit einem Leistungsspektrum von über 240 internationalen Top Level Domains (TLD) gehört gretler intermedia zu den wenigen Domaingrosshändlern, die Ihnen alle Leistungen aus einer Hand anbieten.

Wir bieten Ihnen die Aufnahme Ihrer DNS Einträge auf unseren Nameservern.

ots-Newsticker

Einladung zur Pressekonferenz "Todesfälle durch Ertrinken in Deutschland 2018"

12.02.2019 | 11:00 Uhr | Ressort: Vermischtes | Quelle: Presseportal


Bad Nenndorf/Hamburg (ots) -

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) informiert auf
einer Pressekonferenz in Hamburg über die Todesfälle durch Ertrinken
im vergangenen Jahr in Deutschland und über die Verteilung nach
Bundesländern. Neben den doch maßgeblich gestiegenen
Ertrinkungszahlen betrachtet die DLRG die anhaltenden
Bäderschließungen in Deutschland mit großer Sorge. Eine Folge der
Schließungen sind immer weniger sichere Schwimmer. Ein Zusammenhang
zwischen dem Rückgang des Bäderbestands und den steigenden
Ertrinkungszahlen schließt die DLRG nicht explizit aus.

Radio- und fernsehtaugliche O-Töne werden im Anschluss an die
Pressekonferenz zur Verfügung gestellt.

Das Hauptstatement hält der Präsident der DLRG, Achim Haag.

Die Pressekonferenz findet statt am

Donnerstag, den 21. Februar 2019, um 11:30 Uhr, auf dem
Museumsschiff Cap San Diego, Überseebrücke, 20459 Hamburg.

Um Anmeldungen zum Pressetermin wird bis zum 18. Februar (per
E-Mail an kommunikation@bgst.dlrg.de oder mittels Antwortformular per
Fax) gebeten.



Pressekontakt:
Achim Wiese
Pressesprecher DLRG
Telefon 05723 955 440
E-Mail: kommunikation@bgst.dlrg.de

Original-Content von: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, übermittelt durch news aktuell