• Baurealisation
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Unternehmensberatung
  • Rechtsberatung
  • Treuhand
Gretler & Partner AG
Gretler & Partner AG

Die Gretler & Partner AG zählt zu den renommierten Anbietern von Immobilien- und Unternehmensdiensten in der Deutschschweiz und im benachbarten Ausland. Fokussiert auf den Immobilienbereich werden Dienstleitungen wie Baurealisation, Liegenschaftsverwaltung, Treuhand und Rechtsberatung angeboten.

gretler intermedia GmbH
gretler intermedia GmbH - Internetagentur und Softwareentwicklung

Die gretler intermedia GmbH realisiert webbasierte Software, Schnittstellen und Webseiten, die E-Business-Prozesse in Unternehmen unterstützen. Die Kundenbetreuung umfasst ganzheitliches Marketing mit Beratung, Strategieentwicklung, Werbung und Design für ein einheitliches Erscheinungsbild.

Tipps

Web 2.0 Projekte

Online-Communities, Webbasierte Software, Schnittstellen und Internetauftritte

Haben Sie den Aufbau oder Erweiterung eines Portals oder Online Community geplant? Oder kommt Ihr Portal an seine Leistungsgrenzen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Realisierung.

Domainregistrierung

Kostengünstige DNS Services und Domainregistrierungen,
-verwaltung und TLD-Strategie

Mit einem Leistungsspektrum von über 240 internationalen Top Level Domains (TLD) gehört gretler intermedia zu den wenigen Domaingrosshändlern, die Ihnen alle Leistungen aus einer Hand anbieten.

Wir bieten Ihnen die Aufnahme Ihrer DNS Einträge auf unseren Nameservern.

ots-News: Politik

Der Tagesspiegel: Barley erteilt Nachverhandlungen über den Brexit eine Absage / Justizministerin: "Ein harter Brexit hätte verheerende Folgen für die Briten und die EU"

12.01.2019 | 12:47 Uhr | Ressort: Politik | Quelle: Presseportal


Berlin (ots) - Wenige Tage vor der Abstimmung des britischen
Parlaments über den Brexit hat Bundesjustizministerin Katarina Barley
(SPD) Nachverhandlungen der EU mit London eine Absage erteilt: "Das
ausgehandelte Abkommen ist ein gutes Ergebnis. Nachverhandlungen sind
inhaltlich nicht möglich und das ist auch richtig so", sagte die
SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl dem in Berlin erscheinenden
"Tagesspiegel" (Sonntagausgabe). Es führe "kein Weg daran vorbei,
dass ein Land die Vorteile der EU-Mitgliedschaft verliert, wenn es
die EU verlässt".

Barley sprach sich für ein zweites Referendum der Briten über das
Verhandlungsergebnis aus. "Bei der ersten Abstimmung waren die
Konsequenzen eines Brexits für niemanden absehbar", meinte sie. Sie
gebe die Hoffnung noch nicht ganz auf, dass Theresa May eine Mehrheit
für ihren Kurs bekomme, erklärte die SPD-Politikerin: "Ein harter
Brexit jedenfalls hätte verheerende Folgen für die Briten und auch
für die EU."

https://www.tagesspiegel.de/politik/vor-der-brexit-entscheidung-ju
stizministerin-barley-gegen-brexit-nachverhandlungen/23858148.html

Rückfragen richten Sie bitte an:

Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon 030-29021-14909



Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell