• Baurealisation
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Unternehmensberatung
  • Rechtsberatung
  • Treuhand
Gretler & Partner AG
Gretler & Partner AG

Die Gretler & Partner AG zählt zu den renommierten Anbietern von Immobilien- und Unternehmensdiensten in der Deutschschweiz und im benachbarten Ausland. Fokussiert auf den Immobilienbereich werden Dienstleitungen wie Baurealisation, Liegenschaftsverwaltung, Treuhand und Rechtsberatung angeboten.

gretler intermedia GmbH
gretler intermedia GmbH - Internetagentur und Softwareentwicklung

Die gretler intermedia GmbH realisiert webbasierte Software, Schnittstellen und Webseiten, die E-Business-Prozesse in Unternehmen unterstützen. Die Kundenbetreuung umfasst ganzheitliches Marketing mit Beratung, Strategieentwicklung, Werbung und Design für ein einheitliches Erscheinungsbild.

Tipps

Web 2.0 Projekte

Online-Communities, Webbasierte Software, Schnittstellen und Internetauftritte

Haben Sie den Aufbau oder Erweiterung eines Portals oder Online Community geplant? Oder kommt Ihr Portal an seine Leistungsgrenzen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Realisierung.

Domainregistrierung

Kostengünstige DNS Services und Domainregistrierungen,
-verwaltung und TLD-Strategie

Mit einem Leistungsspektrum von über 240 internationalen Top Level Domains (TLD) gehört gretler intermedia zu den wenigen Domaingrosshändlern, die Ihnen alle Leistungen aus einer Hand anbieten.

Wir bieten Ihnen die Aufnahme Ihrer DNS Einträge auf unseren Nameservern.

ots-Newsticker

Rheinische Post: Kommentar / Wertvolles Kleingeld = VON GEORG WINTERS

11.01.2019 | 21:01 Uhr | Ressort: Politik | Quelle: Presseportal


Düsseldorf (ots) - Hohe Kosten für die Produktion, viel
Zeitaufwand an der Kasse - die Argumente derer, die für die
Abschaffung von Euro-Kleinmünzen plädieren, sind auf den ersten Blick
ökonomisch nachvollziehbar. Ohne die ungeliebten Cent-Stücke muss man
aber auch konsequenterweise die Preise runden, und spätestens da
fühlt sich der Verbraucher leicht vom Händler über den Tisch gezogen.
Wer also die Abschaffung will und den Händler nicht unter
Generalverdacht stellen möchte, muss zumindest eine einheitliche
Regelung für die Euro-Zone fordern, nicht nur für Deutschland.
Gleichzeitig geht die Debatte in Teilen an der Wirklichkeit vorbei.
In Kleve am Niederrhein haben Händler vor drei Jahren bei einem Test
weder eine Verringerung des Bargeldbestandes festgestellt noch ihre
Kosten fürs Einzahlen von Münzen bei der Bank wesentlich verringern
können. Und es gibt ja auch Produkte (Brötchen beispielsweise), bei
denen die centgenaue Preiskalkulation ein Wettbewerbsargument ist.
Entzug von Kleinmünzen ist also auch Entzug von Freiheit.

www.rp-online.de



Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell