• Baurealisation
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Unternehmensberatung
  • Rechtsberatung
  • Treuhand
Gretler & Partner AG
Gretler & Partner AG

Die Gretler & Partner AG zählt zu den renommierten Anbietern von Immobilien- und Unternehmensdiensten in der Deutschschweiz und im benachbarten Ausland. Fokussiert auf den Immobilienbereich werden Dienstleitungen wie Baurealisation, Liegenschaftsverwaltung, Treuhand und Rechtsberatung angeboten.

  • Softwareentwicklung
  • Grafik & Webdesign
  • Marketing / SEO
  • Domainreseller
  • Schulungen
gretler intermedia GmbH
gretler intermedia GmbH - Internetagentur und Softwareentwicklung

Die gretler intermedia GmbH realisiert webbasierte Software, Schnittstellen und Webseiten, die E-Business-Prozesse in Unternehmen unterstützen. Die Kundenbetreuung umfasst ganzheitliches Marketing mit Beratung, Strategieentwicklung, Werbung und Design für ein einheitliches Erscheinungsbild.

Tipps

Web 2.0 Projekte

Online-Communities, Webbasierte Software, Schnittstellen und Internetauftritte

Haben Sie den Aufbau oder Erweiterung eines Portals oder Online Community geplant? Oder kommt Ihr Portal an seine Leistungsgrenzen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Realisierung.

Domainregistrierung

Kostengünstige DNS Services und Domainregistrierungen,
-verwaltung und TLD-Strategie

Mit einem Leistungsspektrum von über 240 internationalen Top Level Domains (TLD) gehört gretler intermedia zu den wenigen Domaingrosshändlern, die Ihnen alle Leistungen aus einer Hand anbieten.

Wir bieten Ihnen die Aufnahme Ihrer DNS Einträge auf unseren Nameservern.

ots-News: CH-News

Trinseo nimmt neue TPE-Pilotanlage in Hsinchu (Taiwan) in Betrieb

02.12.2020 | 10:00 Uhr | Ressort: | Quelle: Presseportal


Berwyn, Pennsylvania (ots/PRNewswire) - Die neue Anlage ermöglicht schnellere Innovationszyklen für nachhaltige Materialien in allen Märkten

Trinseo (http://www.trinseo.com/) (NYSE: TSE), ein weltweit tätiger Anbieter von Materiallösungen und Hersteller von Kunststoffen, Latexbindemitteln und synthetischem Kautschuk, gab heute die Inbetriebnahme seiner Pilotanlage für thermoplastische Elastomere (TPE) in Hsinchu, Taiwan, bekannt. Die neue Pilotanlage stellt einen wichtigen Schritt innerhalb der umfassenden Wachstumsstrategie von Trinseo für TPE dar und ermöglicht es dem Unternehmen, maßgeschneiderte TPE und thermoplastische Polyurethane (TPU) zusammen mit seinem führenden Biokunststoffportfolio für wichtige Kunden im asiatisch-pazifischen Raum vor Ort herzustellen.

Die hochmoderne Pilotanlage wird an dem bereits bestehenden Produktionsstandort von Trinseo in Hsinchu errichtet und ermöglicht schnellere Innovationszyklen für nachhaltige Materialien in den Märkten Automobil, Unterhaltungselektronik, Schuhe und Medizin, stets in enger Zusammenarbeit mit den Kunden. Sie ergänzt das bestehende TPE-Hauptentwicklungszentrum von Trinseo in Mussolente, Italien, das für branchenführende Entwicklungen bei der Konzeption und Herstellung nachhaltiger weicher Kunststoffe steht.

Die neue Anlage in Hsinchu konnte trotz der Herausforderungen beim Bau einer hochmodernen Anlage während der globalen Coronavirus-Pandemie planmäßig in Betrieb genommen werden. Bei ihrer Eröffnung feierte Trinseo, dass mehr als 15.000 Arbeitsstunden in einem Entwicklungsprojekt, das sich über drei Regionen erstreckte, unter schwierigsten Bedingungen sicher abgeschlossen werden konnten.

"Wir freuen uns sehr, die Pilotanlage für unsere maßgeschneiderten TPE und TPU in der Nähe unserer Kunden im asiatisch-pazifischen Raum zu eröffnen", erklärte Francesca Reverberi, Vice President, Engineered Materials and Synthetic Rubber bei Trinseo. "Die Pilotanlage bietet eine potenzielle Plattform, über die Trinseo der steigenden Nachfrage nach TPE gerecht werden kann, die durch Megatrends wie das Wachstum der Telemedizin und die Konvergenz von Medizin- und Unterhaltungselektronik zustande kommt. Diese Trends erfordern benutzerfreundlichere und nachhaltigere Geräte mit einem vermehrten Einsatz von weichen Materialien und biobasierten Kunststoffen."

Die Pilotanlage wird maßgeblich dazu beitragen, dass Trinseo seine Ziele in Bezug auf die Nachhaltigkeit für 2030 erreichen kann. Darin ist vorgesehen, dass nachhaltig bezogene Materialien innerhalb eines Jahrzehnts die Grundlage für 40 % des Portfolios von Trinseo bilden sollen. Die biobasierten und biologisch abbaubaren TPE- und TPU-Materialien von Trinseo machen einen erheblichen Teil des umweltfreundlichen Portfolios des Unternehmens aus. Die Pilotanlage wird die Einführung und Entwicklung dieser Lösungen voraussichtlich beschleunigen.

Das Werk in Hsinchu unterstützt bereits jetzt die Nachhaltigkeitsziele von Trinseo, indem es erstklassige Harze aus recycelten Nach-Gebrauchs-Kunststoffen mischt, die hauptsächlich in der Unterhaltungselektronik verwendet werden. Darüber hinaus wird das Werk es ermöglichen, dass Trinseo seinen Weg hin zu einem echten Lösungsanbieter für Kunden aus den Bereichen Unterhaltungselektronik, Schuhe, Medizin, TPE für Kraftfahrzeuge und Geräte und Werkzeuge fortsetzen und dabei den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit legen kann.

Informationen zu Trinseo

Trinseo (NYSE:TSE) ist ein weltweit tätiges Werkstoffunternehmen und Hersteller von Kunststoffen, Latexbindemitteln und synthetischem Kautschuk mit einem Schwerpunkt auf innovativen, nachhaltigen und wertschaffenden Produkten, die wesentlicher Bestandteil des täglichen Lebens sind. Trinseo setzt sich dafür ein, einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft zu haben, indem es mit gleichgesinnten Stakeholdern zusammenarbeitet und die Nachhaltigkeitsziele unserer Kunden in einer Vielzahl von Endmärkten unterstützt, unter anderem in den Branchen Automobil, Verbraucherelektronik, Haushaltsgeräte, Medizinprodukte, Verpackung, Schuhe, Teppich, Papier und Pappe, Bauwirtschaft und Reifen. Trinseo erzielte 2019 einen Nettoumsatz von etwa 3,8 Mrd. USD und beschäftigte weltweit 2.700 Mitarbeiter. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: http://www.trinseo.com/ .

Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemitteilung kann so genannte "zukunftsgerichtete Aussagen" enthalten. Dazu gehören unter anderem Aussagen zu Plänen, Zielen, Prognosen, Erwartungen, Strategien, künftigen Ereignissen oder Leistungen sowie zugrunde liegende Annahmen und andere Aussagen, die sich nicht auf historische Fakten beziehen. Zukunftsgerichtete Aussagen lassen sich durch Wörter wie "erwarten", "schätzen", "werden", "können" oder ähnliche Ausdrucksweisen erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen geben die Einschätzung des Managements in Bezug auf derzeit verfügbare Informationen wider und basieren auf den aktuellen Einschätzungen und Annahmen des Unternehmens in Bezug auf die Auswirkungen durch die COVID-19-Pandemie, die Geschäftstätigkeit des Unternehmens, die Wirtschaft und andere künftige Bedingungen. Bestimmte Faktoren könnten dazu führen, dass die künftigen Ergebnisse von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen dargestellten abweichen. Dazu gehören unter anderem Risiken bezüglich der fortwährenden Auswirkungen durch die COVID-19-Pandemie und diejenigen, die im Jahresbericht des Unternehmens zum 31. Dezember 2019, der bei der Securities and Exchange Commission ("SEC") eingereicht wurde, sowie in Quartalsberichten auf Formular 10-Q und anderen Einreichungen und Unterlagen, die von Zeit zu Zeit vom Unternehmen bei der SEC eingereicht werden, aufgeführt sind. Andere unbekannte oder unvorhersehbare Faktoren könnten ebenfalls wesentliche negative Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit des Unternehmens haben. Aufgrund dieser oder anderer Faktoren können die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens deutlich von den in den zukunftsgerichtete Aussagen betrachteten Ergebnissen abweichen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen gelten nur zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Mitteilung und sind keine Garantie für zukünftige Leistungen. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, jegliche zukunftsgerichteten Aussagen aufgrund von neuen Informationen, künftigen Ereignissen oder sonstigen Gründen öffentlichen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1344280/Trinseo_New_TPE_Pilot_Facility_i n_Hsinchu.jpg

Pressekontakt:

Trinseo Europe GmbH
Marjolein Groeneweg
Tel.: +49-6196-9693124
E-Mail: mgroeneweg@trinseo.com

Weiteres Material: http://presseportal.ch/de/pm/100079661/100860940
OTS: Trinseo